Kritische Inhaltsstoffe in Haushaltsreinigern

Um die Wohnung bzw. das Haus sauber zu halten gibt es eine Vielzahl von Reinigungsmitteln. Nicht selten führen diese Mittel allerdings zu körperlichen Beschwerden. Betroffen sind vor allem anfällige Menschen und Allergiker. Die Beschwerden reichen von Hautausschlägen über Husten bis hin zu sehr schwerwiegenden Symptomen wie beispielsweise ein erhöhtes Krebsrisiko.

Dabei sind es nicht nur die direkten Kontaktwirkstoffe, sondern auch die Duftstoffe in den Reinigern, die zum Teil negative Auswirkungen auf den Körper haben können. Empfehlenswert ist es daher, so wenig chemische Reiniger zu verwenden wie möglich. Auf Sprühreiniger sollte man gar ganz verzichten, denn die Gefahr etwas von dem gesprühten Wirkstoff einzuatmen ist sehr hoch. Ebenfalls verzichten sollte man auf so genannte antibakterielle Reinigungsmittel. Diese Mittel stehen besonders im Verdacht, die Umwelt zu schädigen und somit auch das eigene zu Hause.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *