Knorpel bei Tieren im Körper gezüchtet

Forscher haben eine einfache, wie naheliegende  Möglichkeit gefunden, Knorpel im Körper von Tieren zu züchten. Sie spritzten dafür etwas Agarose Gel unter die Knochenhaut am Schienbein des Tieres. Nach wenigen Wochen konnte der neu entstandene Knorpel entnommen werden und zur Reparatur von beschädigten Gelenkknorpel genutzt werden.

Wie und in welcher Weise das Agarose Gel die Produktion von Knorpelmasse anregt ist noch nicht genau geklärt. Grundsätzlich ist es möglich, Knorpelgewebe ausserhalb des Körper zu züchten und anschließend einzusetzen. Verschleiß und Beschädigung von Gelenkknorpel gehört zu den häufigsten orthopädischen Erkrankungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *