Hustenfrei durch den Herbst

Noch hat uns das Wetter in Deutschland vor allzu großer Kälte verschont. Doch schon im Dezember und dann im Januar wird es laut Meteorologen richtig kalt. Höchste Zeit sich mit einem der nervigsten Erkrankungen dieser Jahreszeit zu beschäftigen: dem Husten.

Die Ursache für einen akuten Husten ist oft eines von über 200 existierenden Viren. Über Mund und Nase dringen die Erreger in den Körper ein und können sich innerhalb weniger Stunden vermehren. Der Körper reagiert zunächst mit Anschwellen und einer verstärkten Aktivität der Schleimdrüsen. Durch einen natürlichen Reflex versucht das Gehirn durch Husten die erhöhte Sekretproduktion loszuwerden. Dabei erhöhte die Atemmuskulatur den Druck im Brustkorb unter stoßweisem Öffnen und Schließen der Stimmritze um die Luft auszutreiben. Dabei wird besonders die Lunge gefordert. Diese körpereigene Reinigung vom virenverseuchten Schleim ist unbedingt notwendig. Trotz alledem ist es möglich, die Symptome des Hustens durch Hausmittel, pflanzliche Medikamente aber auch durch stärkere Medikamente zu lindern.

Nicht jeder Husten ist gleich. Wichtig ist am Anfang festzustellen, ob der Husten trocken oder feucht ist. Bei einem trockenen Husten begeben sich die Erreger gerade über den Rachenraum zur Luftröhre. Dieser Husten erfüllt noch keine körpereigene Reinigung, kann aber vor allem die Nachtruhe erheblich stören. Andere Fragen die wichtig sind: Wie lang hustet man schon? Und ist der Schleim dick- oder dünnflüssig? Ein wirksames und einfaches Mittel gegen Husten vorzugehen ist viel trinken. Am Besten Bronchialtee oder klares Wasser. Mindestens zwei Liter sollten es am Tag sein. Das beruhigt den Rachen und hält die Atemwege frei.

Ein bewährtes altes Hausmittel ist der Zwiebel-Honig Saft. Eine frisch geschnittenen Zwiebel mit drei Teelöffel Honig in eine Tasse geben und diese ein bis zwei Stunden ziehen lassen. Anschließend abseihen und alle drei Stunden zwei bis drei Esslöffel zu sich nehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *