FIT UND GESUND BLEIBEN

Jeder von uns möchte solange wie möglich fit und gesund bleiben, doch dafür muss man auch etwas selbst tun.

Die Bewegung ist sehr wichtig, damit der Kreislauf in Schwung bleibt und Kalorien abgebaut werden können. Also wenigstens 30 Minuten pro Tag laufen.

Wer eine sitzende Beschäftigung hat, sollte besonders darauf achten. Einer der körperlich sowieso den ganzen Tag in Aktion ist, kann relaxen oder Ausgleichsbewegungen ausführen.
Ein anderer Punkt ist die Ernährung, die ausgewogen sein sollte. Unser Körper braucht außer Eiweiß, Fett, Kohlehydrate und Zucker auch Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren und sekundäre Mikronährstoffe sowie sauberes Wasser.

Da die Böden in der Regel ausgelaugt sind können die Pflanzen auch nicht mehr Mineralien aufnehmen, als was vorhanden ist. Viele Pflanzen haben dadurch nicht mehr den Nährwert, den sie noch vor 100 Jahren hatten. Deshalb ist es gut mit natürlichen Nahrungsergänzungen den Defizit auszugleichen.

Hinzu kommen die vielen schädlichen Ablagerungen in unserem Körper die sich im Laufe des Lebens angesammelt haben, z.B. Amalgam, das trotz Sanierung der Zähne nicht automatisch ausgeleitet wird. Da eignet sich Selen, Algen und das vulkanische Mineral Zeolith hervorragend.

Zeolith

Gerade in den letzten Jahren haben die Forscher seine Adsorptions- und Hydrationsfähigkeit, aber auch die Fähigkeit zum Ionenaustausch erprobt.

Mikrozeolith hat eine entgiftende Funktion bei allen Entzündungen und Wunden, aber genauso werden Viren, Bakterien, Pilze und Umweltgifte adsorbiert, neutralisiert und aus dem Körper ausgeschieden.

Zeolith wird aber auch bei radioaktiven Verstrahlungen eingesetzt. In Tschernobyl wurde es tonnenweise in Kombination mit Bentonit zur Entgiftung des Bodens, des Wassers, der Nahrung, sowie bei Mensch und Tier mit großem Erfolg eingesetzt.

Es ist ein wahrer Segen, dass uns so ein natürliches Mittel überhaupt zu Verfügung steht.